Donnerstag, 30.03.17 -
22:21
Uhr
Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Caen 11:55 
Fontainebleau 12:40 
Reims 16:40 
Lyon-La Soie 16:55 
Warwick 14:50 
Taunton 15:00 
Wolverhampton 15:10 
Chelmsford 18:45 
Limerick 14:45 
Pisa 15:30 
Bologna 15:35 
Albenga 15:45 
Örebro 12:20 
Bollnäs 18:15 
Momarken 13:40 
Bergen 18:25 
Turffontein 12:20 
Gulfstream Park 18:35 
Fair Grounds 20:25 
Oaklawn Park 20:30 
Golden Gate Fields 21:45 
Santa Anita 22:00 
Dover Downs 22:30 
Rennkalender
Rennen am 31.03.2017
Rennen am 01.04.2017
Rennen am 02.04.2017
Rennen am 03.04.2017
Prix Exbury eröffnet Gruppe-Saison
Nachricht vom 19.03.2017 - 09:14 Uhr


Saint-Cloud, Sonntag, 19. März: Traditionell wird in Saint-Cloud mit dem Prix Exbury (6. Rennen/16.50 Uhr/80.000 Euro/2000 m) die französische Gruppe-Saison auf dem Flachkurs eröffnet.

Unter den zehn Teilnehmern befindet sich der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Palace Prince (Christophe Soumillon), dessen letzter Auftritt auf dieser Bahn im Prix Edmond Blanc (Gruppe 3) in keiner guten Erinnerung ist. Besser lief es für ihn zuletzt im Niederrhein-Pokal (Gruppe 3) als Zweiter hinter der siegreichen Amazona und davor in der Württemberg-Trophy (Gruppe 3) beim Triumph über Star Victory (Ioritz Mendizabal), der anschließend in Cagnes-sur-Mer knapp geschlagen Listen-Zweiter wurde und in Toulouse auf Platz vier ebenfalls überzeugte. Die Aufgabe sieht jedoch nicht einfach aus, da der Carvalho-Schützling auf Cloth of Stars (Mickael Barzalona) trifft, der hier im Derby-Jahr den Prix Greffulhe (Gruppe 2) gewinnen konnte, im englischen Derby den achten Platz belegte und anschließend im Grand Prix de Paris (Gruppe 1) auf Rang drei endete.

Ein Pferd mit viel Potenzial ist auch Savoken (Pierre-Charles Boudot), der heuer bereits an der Riviera für Furore sorgte. Im Februar heftete er sich den Grand Prix de la Riviera Côte d’Azur (Listenrennen) an seine Fahne. Einen Bigpoint erzielte er im Vorjahr auf ‚A‘-Niveau in Marseille über den guten Broadway Boogie. Alignement (Maxime Guyon) versuchte im vergangenen Jahr mehrfach sein Glück auf gehobenem Level, lief im Prix Dollar (Gruppe 2) als Vierter auch nicht verkehrt, spielte im Prix Jean Prat (Gruppe 1) und in den französischen Guineas aber keine Rolle. Banzari (Alexis Badel) verabschiedete sich im La Coupe de Maisons-Laffitte (Gruppe 3) mit einem Sieg in die Pause, aus der die Fünfjährige mit einer guten Leistung zurückerwartet wird. Star Victory (Ioritz Mendizabal) läuft zuverlässig nach vorne, das bewies er u.a. im Grand Prix de Marseille auf Listen-Ebene.

Im Rahmenprogramm sind zwei Listenrennen von besonderer Bedeutung. Bei den Dreijährigen im Prix Omnium II (4. Rennen/15.45 Uhr/55.000 Euro/1600 m) führt der Weg zum Sieg über den im Prix de la Calofornie (Listenrennen) zweitplatzierten Markazi (Christophe Soumillon), hat mit Joburg (Theo Bachelot) und Yuman (Pierre-Charles Boudot), die an der Riviera siegreich liefen, zwei harte Brocken aus dem Weg zu räumen.

Der Prix la Camargo (5. Rennen/16.20 Uhr/55.000 Euro/1600 m) ist ausschließlich Stuten des Derby-Jahrgangs vorbehalten. Kestila (Christophe Soumillon) machte bei ihren drei Starts noch nichts falsch und sollte ihre Siegesserie fortsetzen können. Heuristique (Pierre-Charles Boudot) gefällt als Gewinnerin des Criterium du Languedoc (Listenrennen) und sollte hier zusammen mit der stark debütierenden Flower Fashion (Stephane Pasquier) vorne mitmischen.

Weitere Galopp Nachrichten:
30.03.2017 - Hofer mit Eskimo Point gegen starke Konkurrenz
28.03.2017 - Talismanic meldet sich zurück
27.03.2017 - Deutsche in Compiegne
26.03.2017 - Grand-Prix-Aufgalopp auf dem Grafenberg
26.03.2017 - Boxen auf in Mannheim
25.03.2017 - 30 Millionen in neun Rennen
24.03.2017 - Défi-du-Galop mit vielen Formpferden
23.03.2017 - Derby-Jahrgang in Saint-Cloud
22.03.2017 - Happy Valley Vase im Fokus
20.03.2017 - Gruppe-1-Cracks gegen deutsche Gäste

Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
 Rennen & Ergebnisse
 Tagesinfos
 Starterindex
 Nichtstarter
 Pferd suchen
 Renntermine
 Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Der Nachwuchs muss ran
Sieht man sich das Alter der ständig in Deutschland reitenden Jockeys beim Düsseldorfer Grand-Prix-Aufgalopp vom vergangenen Sonntag an, kommt man...
Folgen sie uns auf Twitter!