Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Dresden 14:00 
Chantilly 12:45 
Caen 14:00 
Ascot  14:25 
Le Croise-Laroche 17:20 
Les Sables d´Olonne 18:35 
Avenches 11:30 
Market Rasen 14:10 
Ascot 14:25 
Catterick 14:50 
Stratford 14:55 
Ffos Las 15:10 
Wolverhampton 18:40 
Fairyhouse 14:35 
Rom 14:10 
Mailand 14:35 
Siracusa 15:05 
Taipa 07:30 
Örebro 14:45 
Bergsaker 18:55 
Leangen 18:50 
Turffontein 12:30 
Durbanville 13:15 
Champ de Mars 10:30 
Woodbine 19:00 
Hastings 22:50 
Penn National 00:00 
Santa Anita 00:00 
Keeneland 00:05 
Golden Gate Fields 00:16 
Hawthorne 00:20 
Delta Downs 00:29 
Charles Town 01:00 
Laurel Park 18:15 
Belmont Park 18:25 
Keeneland 19:05 
Finger Lakes 19:10 
Delaware Park 19:15 
Zia Park 20:10 
Santa Anita 21:30 
Turf Paradise 21:55 
Hawthorne 22:10 
Rennkalender
Rennen am 22.10.2017
Rennen am 23.10.2017
Schwebt Cloud zum Sieg?


Chantilly, Freitag, 17. Februar: Die Fibersandbahn in Chantilly ist heute wieder Austragungsort von acht spannenden Prüfungen. Für einen Sieg der deutschen Gäste könnte im Prix du Chemin de Paris (5. Rennen/15.40 Uhr/19.000 Euro/1600 m) der von Axel Kleinkorres vorbereitete und im Besitz des Gestüts Weiherwiesen befindliche Cloud (Antoine Hamelin) sorgen.

Heuer lief der Soldier-Hollow-Sohn noch gar nicht, erzielte vor Jahresfrist in Mons aber zwei Spitzenplätze auf der Sandbahn und war auch davor in Dortmund in einem Ausgleich 3 dicht am Sieger dran. Dahinter endete Bombelli (Andre Best) als Fünfter, lief anschließend in Baden-Baden anständig und belegte in Belgien einen vierten Rang hinter Hearts and Minds (Tristan Baron), der hier vor 15 Tagen in einem ‚E‘-Handicap nicht über das Mittelfeld hinaus kam. Next Temptation (Christophe Soumillon) und Captain Aragorn (Theo Bachelot) kämpften in der gleichen Partie um die besseren Plätz, was auch diesmal wieder der Fall sein sollte. Panirad (Aurelien Lemaitre) gewann am gleichen Tag auf ‚E‘-Niveau zu hohen Odds, nachdem er sich bereits im Januar als Fünfter hinter dem siegreichen Hearts and Minds angekündigt hatte. Zariyano (Eddy Hardouin) war vor acht Tagen auf Platz drei besser als der enttäuschende Bombelli, eine Formumkehr erscheint auch diesmal kaum möglich.

Tipps für die Rennen:
1. Rennen: Aubenas - Le Depute - Gallapagos
2. Rennen: Zemindari - Girl`s Hope - Speed Of Thought
3. Rennen: Phoceen - Domfront - Gris d`Argent
4. Rennen: Going Viral - Zenta - Masqueraded
5. Rennen: Panirad - Zariyano - Next Temptation
6. Rennen: Chicago Bere - Etalondes - Tostaky Blue
7. Rennen: Singaraja - Iteratus - Joncs
8. Rennen: Mon Bisou - Bolchevik - Medha

» zu den Rennen in Chantilly
Weitere Galopp Nachrichten:
21.10.2017 - Dresden: Langstrecken-Handicap und Zweijährige
20.10.2017 - Viel Geld für die Youngsters in Baden-Baden
19.10.2017 - Zweijährige in Deauville
18.10.2017 - Auenperle in Deauville
17.10.2017 - Instigators nächster Listen-Angriff
16.10.2017 - Deutsche chancenreich
15.10.2017 - Quartett im Grand Prix, Deutsche in Listenrennen
15.10.2017 - Winterfavorit: Klasse-Youngsters in Köln
14.10.2017 - Auktionsrennen am Finaltermin in Hoppegarten
14.10.2017 - Zweijährige um eine halbe Million
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Sicherheit ist das A und O
Wir erinnern uns noch alle an das schlimme Schicksal der jungen Reiterin Sandra Eichenhofer. Gerade knapp zwei Jahre sind es her, ...
Dresden: Langstrecken-Han...
In Iffezheim konzentriert man sich am Samstag auf die Auktion, Rennen gibt es aber dennoch in Deutschland. Denn in Dresden werden...