Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Dresden 14:00 
Chantilly 12:45 
Caen 14:00 
Ascot  14:25 
Le Croise-Laroche 17:20 
Les Sables d´Olonne 18:35 
Avenches 11:30 
Market Rasen 14:10 
Ascot 14:25 
Catterick 14:50 
Stratford 14:55 
Ffos Las 15:10 
Wolverhampton 18:40 
Fairyhouse 14:35 
Rom 14:10 
Mailand 14:35 
Siracusa 15:05 
Taipa 07:30 
Örebro 14:45 
Bergsaker 18:55 
Leangen 18:50 
Turffontein 12:30 
Durbanville 13:15 
Champ de Mars 10:30 
Woodbine 19:00 
Hastings 22:50 
Laurel Park 18:15 
Belmont Park 18:25 
Keeneland 19:05 
Finger Lakes 19:10 
Delaware Park 19:15 
Zia Park 20:10 
Santa Anita 21:30 
Turf Paradise 21:55 
Hawthorne 22:10 
Rennkalender
Rennen am 22.10.2017
Rennen am 23.10.2017
Marathon-Asse zum Meetingsstart in der Hauptstadt


Hoppegarten, Samstag, 12. August: Das große Wochenende in Hoppegarten startet heute mit einer attraktiven Karte von acht Rennen. Im Zentrum steht ein Rennen für die besten Marathon-Pferde, der Hoppegartener Steherpreis (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.800 m).

Natürlich ist Iraklion (M. Cadeddu) ein alter Bekannter, der es in Frankreich zuletzt zu schwer hatte. Interessant wirkt Summershine (B. Murzabayev) als Siegerin des Langen Hamburger. Sie hatte sich auch hier im Oleander-Rennen schon tapfer geschlagen. Sound Check (E. Pedroza) kletterte im Handumdrehen durch die Handicaps und sollte auch hier zu seinem Recht kommen. Das 13er-feld lässt keine Wünsche offen.

Handicapper der besonderen Güte treffen sich im Ausgleich I über 1.600 Meter. Nach seinem Kampferfolg in der tieferen Klasse in Köln sollte Yaa Salaam (J. Bojko) ein Dreijähriger mit Zukunft sein, auch wenn die Gegner natürlich Schlange stehen. Es gibt auch ein Wiedersehen mit dem lange nicht mehr gelaufenen Seriensieger Fort Good Hope (B. Murzabayev).

Im Ausgleich II über 1.200 Meter der Geraden Bahn sind Film (E. Pedroza) und Karadsh (M. Casamento) Mehrfach-Sieger, aber auch Vive l‘ Ami (M. Cadeddu) zeichnete sich gerade aus. Die Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Ausschüttung wird im 5. Rennen um 16:05 Uhr (Ausgleich IV, 1.800 m) ausgespielt. Irgendwann müsste es doch Funky Groove (F. MInarik) einmal schaffen. Das Finale des Match Race Cups ist ein besonderes Spektakel. Jackobo (J. Bojko) und Mourtajez (B. Murzabayev) sind die Protagonisten.

Weitere Galopp Nachrichten:
21.10.2017 - Champions Day in Ascot
21.10.2017 - Dresden: Langstrecken-Handicap und Zweijährige
20.10.2017 - Viel Geld für die Youngsters in Baden-Baden
19.10.2017 - Zweijährige in Deauville
18.10.2017 - Auenperle in Deauville
17.10.2017 - Instigators nächster Listen-Angriff
16.10.2017 - Deutsche chancenreich
15.10.2017 - Quartett im Grand Prix, Deutsche in Listenrennen
15.10.2017 - Winterfavorit: Klasse-Youngsters in Köln
14.10.2017 - Auktionsrennen am Finaltermin in Hoppegarten
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Sicherheit ist das A und O
Wir erinnern uns noch alle an das schlimme Schicksal der jungen Reiterin Sandra Eichenhofer. Gerade knapp zwei Jahre sind es her, ...
Champions Day in Ascot
Der Champions Day in Ascot verspricht heute einen grandiosen Renntag mit vier Gruppe-1-Rennen am Stück, die allein 3,6 Millionen ...
Traders prüft `GNT`-Sieger
Der zur Gruppe 3 zählende Prix de la Ville de Caen (3. Rennen/15.20 Uhr/80.000 Euro/4400 m) garantiert heute auf der gleichnamige...
Dresden: Langstrecken-Han...
In Iffezheim konzentriert man sich am Samstag auf die Auktion, Rennen gibt es aber dennoch in Deutschland. Denn in Dresden werden...