Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gelsenkirchen 13:45 
Cagnes-sur-Mer 11:35 
Pau 13:20 
Vincennes 13:35 
Yonkers  17:30 
Newcastle 13:55 
Fontwell 14:10 
Chelmsford 14:25 
Thurles 14:20 
Mailand 13:45 
Florenz 13:50 
Pisa 14:25 
Sha Tin 06:00 
Kranji 09:15 
Bollnäs 12:45 
Färjestad 14:10 
Harstad 18:15 
Scottsville 11:10 
Valparaiso  18:45 
Penn National 00:00 
Fair Grounds 00:02 
Santa Anita 00:08 
Oaklawn Park 00:09 
Turfway Park 00:15 
Turf Paradise 00:18 
Golden Gate Fields 00:22 
Delta Downs 00:40 
Charles Town 01:00 
Yonkers 17:30 
Aqueduct 18:20 
Tampa Bay Downs 18:25 
Louisiana Downs 20:00 
Fair Grounds 20:00 
Sunland Park 20:30 
Oaklawn Park 20:30 
Turf Paradise 20:40 
Rennkalender
Rennen am 22.01.2018
Rennen am 23.01.2018
Rennen am 24.01.2018
Instigator greift in Saint-Cloud an


Saint-Cloud, Mittwoch, 13. September: Für dreijährige Pferde ist heute in Saint-Cloud der Prix Turenne (4. Rennen/17.40 Uhr/55.000 Euro/2400 m) reserviert. Das Listenrennen wird dank Instigator (Christophe Soumillon) mit deutscher Beteiligung entschieden, doch einfach wird es für den Ullmann-Schützling nicht.

Zuletzt lief er im Großen Preis von Berlin (Gruppe 1) als Fünfter nicht verkehrt, schlug immerhin Sirius, der hier und in Chantilly Gruppe-2-Dritter und -Zweiter wurde. Instigator muss sich vor allem mit Londres (Pierre-Charles Boudot) auseinandersetzen, der von Andre Fabre für die Besitzergemeinschaft Smith/Tabor/Jooste/Magnier vorbereitet wird. Der Sea-the-Stars-Sohn gewann seinen bislang einzigen Auftritt in Compiegne in überragender Manier und scheint für größere Aufgaben bestimmt zu sein. Akihiro (Maxime Guyon) war vor seiner Pause im Prix Greffulhe Gruppe-2-Dritter, nachdem er als Zweijähriger den Prix des Chênes (Gruppe 3) gewonnen hatte. Er wird ebenso in der engeren Entscheidung erwartet wie der jüngst im Grand Prix de Paris (Gruppe 1) hinter den Erwartungen einkommenden Parabellum (Mickael Barzalona). Inverloch (Sebastien Maillot) erfüllte stets die Erwartungen, trat aber noch nie auf diesem Level an. Galikeo (Aurelien Lemaitre) musste bei zwei Listeneinsätzen Niederlagen einstecken, ein Platz unter den Besten liegt somit in der Ferne. Dagegen kann Tres Belle (Stephane Pasquier) - die einzige Stute im Feld - nur gute Formen vorweisen.
Weitere Galopp Nachrichten:
20.01.2018 - Un De Sceaux schwer zu schlagen
18.01.2018 - Dubawi Stakes + Mata Utu in Meydan
17.01.2018 - Nächste Chancen in Cagnes-sur-Mer
16.01.2018 - Deutsche Akzente in Cagnes-sur-Mer
13.01.2018 - Start zum Flach-Meeting an der Rivera
12.01.2018 - Dortmunder PMU-Renntag am Freitagabend
11.01.2018 - World-Cup-Auftakt in Meydan
10.01.2018 - The January Cup in Happy Valley
07.01.2018 - Grand Prix zum Abschluss
06.01.2018 - Formpferde auf Gruppe-1-Kurs
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Beim Geld hört der Spaß auf
Bei den Reichen lernt man das Sparen. Das ist ein altes Sprichwort, dass gerade die Großeltern gerne erzählen. Die internatio...