Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Dresden 14:00 
Chantilly 12:45 
Caen 14:00 
Ascot  14:25 
Le Croise-Laroche 17:20 
Les Sables d´Olonne 18:35 
Avenches 11:30 
Market Rasen 14:10 
Ascot 14:25 
Catterick 14:50 
Stratford 14:55 
Ffos Las 15:10 
Wolverhampton 18:40 
Fairyhouse 14:35 
Rom 14:10 
Mailand 14:35 
Siracusa 15:05 
Taipa 07:30 
Örebro 14:45 
Bergsaker 18:55 
Leangen 18:50 
Turffontein 12:30 
Durbanville 13:15 
Champ de Mars 10:30 
Woodbine 19:00 
Hastings 22:50 
Laurel Park 18:15 
Belmont Park 18:25 
Keeneland 19:05 
Finger Lakes 19:10 
Delaware Park 19:15 
Zia Park 20:10 
Santa Anita 21:30 
Turf Paradise 21:55 
Hawthorne 22:10 
Rennkalender
Rennen am 22.10.2017
Rennen am 23.10.2017
Deutsches Duo im besten Rennen


Chantilly, Mittwoch, 11. Oktober: Dreijährige Pferde der gehobenen Klasse bestreiten heute in Chantilly den Prix de la Galerie des Cerfs (3. Rennen/13.25 Uhr/35.000 Euro/1200 m). Deutsche Hoffnungen ruhen in diesem ‚Classe 1‘ auf Mario Hofers Bay of Biscaine (Steffi Hofer) und Areia (Eddy Hardouin), die Andreas Suborics sattelt.

Letztere gewann zuletzt in Baden-Baden eine Sprint-Partie leicht, in Deauville kam sie über 1300 Meter auf Platz vier ein und im Juli belegte die Dreijährige in Dieppe den Ehrenrang. Der Hofer-Wallach lief in den letzten Monaten ausschließlich in Frankreich, wo er u.a. hier im April als Außenseiter auf Rang drei überraschte und später auch in Maisons-Laffitte die gleiche Platzierung erzielte. Zu schlagen gilt es vorrangig City Light (Christophe Soumillon), der heuer sein bestes Ergebnis im zur Gruppe 3 zählenden Prix Texanita als Zweiter erzielte. Auch seine jüngste Silbermedaille in der Normandie kann sich sehen lassen. Fuego Del Amor (Pierre-Charles Boudot) darf nicht nach seinem aktuellen Abschneiden in Fontainebleau beurteilt werden, denn davor endete er in einer Jahrgangsprüfung auf Platz zwei vor Silver Storm (Julien Auge) und Euryale (Alexis Badel), die hier ebenfalls Chancen auf eine bessere Platzierung anmelden. Beauty of Love (Mickael Barzalona) muss als August-Siegerin in die engere Wahl miteinbezogen werden. Pas Prête (Maxime Guyon) könnte durchaus für die Überraschung sorgen.
Weitere Galopp Nachrichten:
21.10.2017 - Champions Day in Ascot
21.10.2017 - Dresden: Langstrecken-Handicap und Zweijährige
20.10.2017 - Viel Geld für die Youngsters in Baden-Baden
19.10.2017 - Zweijährige in Deauville
18.10.2017 - Auenperle in Deauville
17.10.2017 - Instigators nächster Listen-Angriff
16.10.2017 - Deutsche chancenreich
15.10.2017 - Quartett im Grand Prix, Deutsche in Listenrennen
15.10.2017 - Winterfavorit: Klasse-Youngsters in Köln
14.10.2017 - Auktionsrennen am Finaltermin in Hoppegarten
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Sicherheit ist das A und O
Wir erinnern uns noch alle an das schlimme Schicksal der jungen Reiterin Sandra Eichenhofer. Gerade knapp zwei Jahre sind es her, ...
Champions Day in Ascot
Der Champions Day in Ascot verspricht heute einen grandiosen Renntag mit vier Gruppe-1-Rennen am Stück, die allein 3,6 Millionen ...
Traders prüft `GNT`-Sieger
Der zur Gruppe 3 zählende Prix de la Ville de Caen (3. Rennen/15.20 Uhr/80.000 Euro/4400 m) garantiert heute auf der gleichnamige...
Dresden: Langstrecken-Han...
In Iffezheim konzentriert man sich am Samstag auf die Auktion, Rennen gibt es aber dennoch in Deutschland. Denn in Dresden werden...