Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Chantilly 10:55 
Pau 13:10 
Cagnes-sur-Mer 16:27 
Lingfield 13:00 
Doncaster 13:40 
Huntingdon 13:50 
Wolverhampton 17:15 
Dundalk 18:00 
Wolvega  17:55 
Neapel 14:45 
Rom 15:20 
Östersund 12:20 
Örebro 18:20 
Charlottenlund 15:45 
Jebel Ali 11:15 
Fairview 11:40 
Fairview  11:40 
Laurel Park 18:25 
Freehold 18:30 
Gulfstream Park 18:35 
Tampa Bay Downs 18:45 
Aqueduct 18:50 
The Meadows 19:05 
Fair Grounds 19:30 
Oaklawn Park 19:35 
Sunland Park 20:25 
Golden Gate Fields 21:45 
Santa Anita 22:00 
Zukünftige Rennen
Rennen am 25.01.2020
Rennen am 26.01.2020
Rennen am 27.01.2020
Listenrennen über Hürden

Auteuil, Dienstag, 26. Juni: Das erste Listenrennen des heutigen Tages in Auteuil führt über den Hürdenweg und richtet sich an vierjährige Pferde. Im Prix Gerald de Rochefort (4. Rennen/14.20 Uhr/80.000 Euro/3900 m) wird das Duell zwischen Beau Gosse (Bertrand Lestrade) und Mozo Guapo (Maximilien Farcinade) erneuert, die hier am 30. Mai unter sich waren. Der Macaire-Schützling gewann überlegen mit neun Längen, doch diesmal haben sich die Gewichte zugunsten von Mozo Guapo verändert, so dass eine Formumkehr möglich erscheint. Boy Burg (Thomas Beaurain) endete in jener Partie im geschlagenen Feld. Blasimon (Thomas Gueguen) tritt als Seriensieger an, muss heute gegen stärkere Pferde allerdings Farbe bekennen. Auch American Master (Jerome Claudic) trifft es nach seinem letzten leichten Sieg deutlich schwerer an. Raffles Sun (Morgan Regairaz) beendet eine längere Pause, ihr könnte auf Anhieb die Überraschung gelingen.

Der Prix Dawn Run (5. Rennen/14.50 Uhr/80.000 Euro/3900 m) führt ebenfalls über die leichten Sprünge und sieht den im Prix la Barka (Gruppe 2) zweitplatzierten Le Grand Luce (Thomas Beaurain) in vorderer Linie. Izzo (Benjamin Gelhay) und Bob And Co (David Gallon) gefielen auf den Plätzen drei und fünf sehr gut und kommen für eine bessere Platzierung in Frage. The Stomp (Thomas Gueguen) gewann im Frühjahr den Prix Romati (Gruppe 3) u.a. gegen Prince Philippe (Regis Schmidlin), kam davor auf Listen-Ebene hinter Pop Art du Berlais (Tristan Lemagnen) aber nicht über Platz vier hinaus. Bonne Eleve (Alain de Chitray) wird als frischer Doppelsieger interessant.
Weitere Galopp Nachrichten:
24.01.2020 - Dayyan erneut in Chantilly
23.01.2020 - Godolphin-Trio im Al Fahidi Fort
21.01.2020 - Newton diesmal im Vordertreffen?
20.01.2020 - Jacksun gegen starke Konkurrenz
19.01.2020 - Grand Prix in Pau
19.01.2020 - Hattrick für Lady Maxi in Dortmund?
18.01.2020 - Defi Du Seuil vs. Un De Sceaux
17.01.2020 - Hart umkämpftes Handicap
16.01.2020 - Stuten im Cape Verdi
14.01.2020 - Claudia Barsig in Cagnes-sur-Mer
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Wo es zappenduster ist, und...
Gelsenkirchen-Horst, Frankfurt und Neuss – das sind die Rennbahnen, die in jüngster Vergangenheit von der Bildfläche des deut...