Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Düsseldorf 10:50 
Düsseldorf  10:50 
Gelsenkirchen 13:15 
Agen le Passage 12:05 
Auteuil 14:00 
Avenches  11:05 
Exeter 15:10 
Carlisle 15:25 
Naas 14:30 
Downpatrick 15:15 
Ebreichsdorf  16:42 
Pisa 14:00 
Mailand 14:45 
Sha Tin 05:45 
Kranji 09:00 
Axevalla 14:35 
Odense 12:45 
Klosterskogen 18:15 
Borrowdale 11:45 
Greyville 11:30 
Charles Town 00:00 
Hawthorne 00:05 
Turf Paradise 00:07 
Turfway Park 00:13 
The Meadowlands 00:15 
Golden Gate Fields 00:27 
Penn National 00:28 
Saratoga 17:00 
Tampa Bay Downs 17:25 
Gulfstream Park 18:10 
Laurel Park 18:10 
Fair Grounds 18:30 
Aqueduct 18:30 
Oaklawn Park 19:30 
Sunland Park 19:50 
Golden Gate Fields 20:45 
Turf Paradise 21:25 
Rennkalender
Rennen am 25.03.2019
Goop-Trio im Prix de Fontainebleau

Paris-Vincennes, Dienstag, 19. Februar: Einen deutschen Ansturm auf den Prix de Fontainebleau (4. Rennen/15.30 Uhr/47.000 Euro/2850 m) unternimmt heute der schwedische Spitzenprofi Björn Goop, der Pelle Barosso (Eric Raffin) und Portland (Björn Goop) für Marion Jauß und Mac Smily (David Thomain) für das Gestüt Lasbek an den Start bringt.

Eine ähnliche Partie wurde hier vor 13 Tagen mit dem Prix de Juvigny (Course B) entschieden. Der hoch favorisierte Portland schied durch eine frühe Galoppade aus und für ihn sprang Pelle Barosso ein, der zwar nicht gewinnen konnte, aber mit feinem Endspurt an den Überraschungssieger heranlief. Vienvia Font (Leo Abrivard) übertraf als längster Außenseiter ebenfalls die Erwartungen, Elu de Dompierre (Franck Nivard) war auf Rang sechs im Bilde. Portland gefiel davor im Prix de Montreal (Course A) nicht weit hinter den beiden Schnellsten und vor Eugenito du Noyer (Matthieu Abrivard), der mit der engeren Entscheidung nichts zu tun hatte. Mac Smily gibt sein Saisondebüt, er lieferte beim letzten Auftritt im Großen Preis von Deutschland in Hamburg auf Rang fünf eine bärenstarke Leistung ab. Im Oktober endete der Lasbeker im Lord-Pit-Rennen auf Platz zwei u.a. vor Flying Fortuna, der hier schon auf höchstem Level am Start war. Den Deutschen die Rechnung durchkreuzen könnte Ecureuil Jenilou (Alexandre Abrivard), der am 17. Januar einen überlegenenen ‚B‘-Sieg u.a. gegen Ezalyo Smart (Franck Ouvrie) landete.
Weitere Trab Nachrichten:
23.03.2019 - Bunte Karte auf dem Plateau de Gravelle
22.03.2019 - Abendkarte in Vincennes
19.03.2019 - Celestial Light TK vor lösbarer Aufgabe
15.03.2019 - Popeye Diamant beim Riviera-Finale
10.03.2019 - Readly Express von der Poleposition
06.03.2019 - Start zum Grand National du Trot
02.03.2019 - Vierjährige prüfen Davidson du Pont
01.03.2019 - Popeye Diamant jetzt an der Riviera
28.02.2019 - Gruppe 2 unter dem Sattel
24.02.2019 - Belina Josselyn wieder top?
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Cheltenham gehört ins Frank...
Das Cheltenham Festival ist das Wettspektakel in England. Aber auch in anderen Ländern, auch in Deutschland, wurden die Hinde...