Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Düsseldorf  13:00 
Le Mans 11:00 
Lisieux 11:47 
Laval 14:00 
Lyon Parilly 16:50 
Toulouse 19:20 
Newcastle 13:55 
Newmarket 14:15 
Newmarket  16:35 
Lingfield 17:20 
Taipa 08:00 
Kalmar 13:00 
Östersund 14:45 
Lindesberg 18:30 
Odense 11:00 
Klampenborg 12:45 
Forus 20:00 
Turffontein 11:20 
Woodbine 19:00 
Gulfstream Park 18:00 
Laurel Park 18:40 
Churchill Downs 19:00 
Belmont Park 19:15 
Ruidoso Downs 21:00 
Santa Anita 21:30 
Golden Gate Fields 21:45 
Louisiana Downs 22:05 
Zukünftige Rennen
Rennen am 07.06.2020
Rennen am 08.06.2020
Zwei 100.000er zu Beginn

Paris-Vincennes, Dienstag, 23. April: Den Auftakt machen heut in Paris-Vincennes die dreijährigen Hengste im Prix Paul Karle (1. Rennen/16.27 Uhr/100.000 Euro/2100 m). Für diesen Halbklassiker hat sich Trainier Philippe Allaire viel vorgenommen, denn er stellt vier der elf Teilnehmer. Unter ihnen befinden sich auch die Favoriten, angeführt von Golden Bridge (Yoann Lebourgeois), der zuletzt im Prix Comtre Pierre de Montesson (Gruppe 1) um den Sieg kämpfte, während der bis dahin ungeschlagene Gotland (Eric Raffin) enttäuschte und die rote Karte sah. Letzterer gewann davor den Prix Maurice de Gheest (Gruppe 2) und den Prix Emmanuel Margouty (Gruppe 2) jeweils gegen General du Parc (Alexandre Abrivard), der im Prix Paul Viel (Gruppe 2) nicht zu schlagen war. Gamble River (Francois Lagadeuc) hat sich aus den großen Rennen bislang herausgehalten. Für ihn spricht der Sieg vor zwei Wochen im Prix Atlas (Gruppe 3) vor Gospel Pat (David Thomain).

Bei den Stuten im Prix Masina (3. Rennen/17.37 Uhr/100.000 Euro/2100 m) zeichnet sich ein neuerlicher Triumph von Green Grass (Gabriele Gelormini) ab, die im Prix Comte Pierre de Montesson (Gruppe 1) den Hengsten sowie Girls Talk (David Thomain) eine Abfuhr erteilte. Auch im Prix Roquepine (Gruppe 2) stand die Allaire-Stute gegen Green Grass auf verlorenem Posten. Die im Prix de Saintes (Gruppe 3) gut gelaufene Gaia Olmenhof (Christophe Martens) darf sich guten Chancen auf ein Platzgeld ausrechnen. Graine de Crack (Yoann Lebourgeois) ist ein Muster an Zuverlässigkeit und darf in keiner Überlegung fehlen.

Weitere Trab Nachrichten:
03.06.2020 - Viele Formpferde im `GNT`
02.06.2020 - Starke Pferde aus drei Bändern
31.05.2020 - Elitloppet in Solvalla
30.05.2020 - Stuten und Steher im Mittelpunkt
29.05.2020 - Halbklassiker unter dem Sattel
29.05.2020 - Start ins Elitloppet-Wochenende
27.05.2020 - Vorjahressieger im Grand Prix
26.05.2020 - Prix Victor Cavey mit Fleche Bourbon
23.05.2020 - Billie de Montfort prüft Conrads Rödluva
22.05.2020 - Mauquenchy statt Vincennes
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Die Freude ist groß - so sc...
Jetzt ist fast wieder alles beim Alten, nur die Zuschauer vor Ort fehlen noch – so könnte man die aktuelle Situation im Renns...
Hält die Serie von Pinatubo
Die Hengste stehen heute auf der Rowley Mile in den 2000 Guineas Stakes (5. Rennen/16.35 Uhr/300.000 Pfund/1609 m) unter Order. S...
Prix Greffulhe nach Lyon ...
Der Rennkalender wird in Frankreich aufgrund der Pandemie kräftig durcheinandergewirbelt. Anstelle von Saint-Cloud tritt heute di...
Düsseldorf: Wer holt sich...
Das Derby lässt auch an diesem Samstag in Düsseldorf grüßen, denn innerhalb der Mammutkarte von elf Prüfungen ab 13 Uhr steht ein ...