Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Düsseldorf  13:00 
Le Mans  11:00 
Lisieux 11:47 
Laval 14:00 
Lyon Parilly 16:50 
Toulouse 19:20 
Newcastle 13:55 
Newmarket 14:15 
Newmarket  16:35 
Lingfield 17:20 
Taipa 08:00 
Kalmar 13:00 
Östersund 14:45 
Lindesberg 18:30 
Odense 11:00 
Klampenborg 12:45 
Forus 20:00 
Turffontein 11:20 
Woodbine 19:00 
Gulfstream Park 18:00 
Laurel Park 18:40 
Churchill Downs 19:00 
Belmont Park 19:15 
Ruidoso Downs 21:00 
Santa Anita 21:30 
Golden Gate Fields 21:45 
Louisiana Downs 22:05 
Zukünftige Rennen
Rennen am 07.06.2020
Rennen am 08.06.2020
Comeback von Too Darn Hot

York, Donnerstag, 16. Mai: Der nächste Festival-Tag in York steht im Zeichen zweier Gruppe-2-Rennen. Zunächst sind die vierjährigen und älteren Stuten in den Middleton Stakes (2. Rennen/15.25 Uhr/125.000 Pfund/2063 m) an der Reihe. Ein Jahr nach Coronet könnten John Gosden und Frankie Dettori erneut groß auftrumpfen. Lah Ti Dar (Frankie Dettori) war als Zweijährige stets vorne mit dabei, sie gewann vor zwölf Monaten u.a. die Pretty Polly Stakes (Listenrennen) in Newmarket und hier siegte die Vierjährige in den Galtres Stakes (Listenrennen) vor Sun Maiden (Jim Crowley). Bei ihrem letzten Auftritt in den Champion Fillies Stakes (Gruppe 1) belegte Lah Ti Dar den dritten Rang. In Lauerstellung befindet sich Rawdaa (Ryan Moore), die aktuell auf der Allwetterbahn in Kempton auf Listen-Ebene ihr Comeback gab und Dritte wurde.

In den Dante Stakes (3. Rennen/16.00 Uhr/165.000 Pfund/2063 m) wird mit Spannung der Auftritt von Jahrgangsprimus Too Darn Hot (Frankie Dettori) aus dem Stall von John Gosden erwartet. Der Dubawi-Sohn ließ krankheitsbedingt die englischen 2000 Guineas aus, nun könnte er an seine vier Vorjahressiege anknüpfen. Den wertvollsten Triumph landete Too Darn Hot in den Dewhurst Stakes (Gruppe 1). Erschwert wird die Aufgabe durch Japan (Ryan Moore) aus dem Stall von Aidan O’Brien. Vor seiner Winterpause gewann der Galileo-Sohn die Beresford Stakes (Gruppe 2) u.a. vor Sovereign, der aktuell auf Gruppe-Ebene punktete. Surfman (Andrea Atzeni) startete in Newcastle mit einem 14-Längen-Sieg in die Saison und scheint ein besseres Pferd zu sein. Telecaster (Oisin Murphy) ist ebenfalls frischer Sieger und für ein besseres Geld vorgesehen.
Weitere Galopp Nachrichten:
06.06.2020 - Hält die Serie von Pinatubo
06.06.2020 - Prix Greffulhe nach Lyon verlegt
06.06.2020 - Düsseldorf: Wer holt sich das Derby-Ticket?
05.06.2020 - Erster Klassiker in England
04.06.2020 - Gute Dreijährige in Clairefontaine
01.06.2020 - Deutsche Hoffnungen in den französischen Guineas
01.06.2020 - Köln: Mehl-Mülhens-Rennen mit Top-Favorit Rubaiyat
31.05.2020 - Deauville springt für Chantilly ein
31.05.2020 - Diana-Trial das Highlight in Berlin
30.05.2020 - Viel Geld im Dresdener Auktionsrennen
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Die Freude ist groß - so sc...
Jetzt ist fast wieder alles beim Alten, nur die Zuschauer vor Ort fehlen noch – so könnte man die aktuelle Situation im Renns...
Hält die Serie von Pinatubo
Die Hengste stehen heute auf der Rowley Mile in den 2000 Guineas Stakes (5. Rennen/16.35 Uhr/300.000 Pfund/1609 m) unter Order. S...
Prix Greffulhe nach Lyon ...
Der Rennkalender wird in Frankreich aufgrund der Pandemie kräftig durcheinandergewirbelt. Anstelle von Saint-Cloud tritt heute di...
Düsseldorf: Wer holt sich...
Das Derby lässt auch an diesem Samstag in Düsseldorf grüßen, denn innerhalb der Mammutkarte von elf Prüfungen ab 13 Uhr steht ein ...