Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Hamburg Horn 11:00 
Hamburg Horn  11:00 
La Teste de Buch 11:45 
Enghien Soisy 14:03 
Senonnes 16:42 
Cagnes-sur-Mer 19:15 
Newmarket 13:10 
Ascot 13:25 
Salisbury 17:35 
Newcastle 17:51 
Leopardstown 15:00 
Taipa 10:15 
Arjäng 14:45 
Solänget 18:30 
Klampenborg 17:00 
Scottsville 11:45 
Woodbine 19:00 
Gulfstream Park 18:00 
Laurel Park 18:40 
The Meadows 18:45 
Monmouth Park 18:50 
Keeneland 19:05 
Delaware Park 19:15 
Belmont Park 19:15 
Louisiana Downs 22:05 
Del Mar 23:00 
Pleasanton 23:45 
Zukünftige Rennen
Rennen am 12.07.2020
Rennen am 13.07.2020
Hannover-Highlights en masse: 13 Rennen am Mega-Sonntag!

Hannover, Sonntag, 7. Juni: Vom Samstag auf den Sonntag wechselte die Veranstaltung in Hannover mit einem sehr attraktiven Programm von stattlichen 13 Rennen. Gleich zwei Listenrennen sowie ein Auktionsrennen locken die bessere Garnitur an.

Eine Top-Chance zum Geldverdienen ist das BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.600 m). Sunchime (L. Delozier) trauen wir nach dem sehr überzeugenden Debütsieg den Treffer hier zu. Aber auch Palmita (M. Seidl) gewann wie ein Pferd mit Zukunft.

Der Sprint Stutenpreis (Listenrennen, 12.500 Euro, 1.400 m) könnte eine Beute von K Club (M. Seidl) werden, die beinahe die Silberne Peitsche gewonnen und dabei für eine Sensation gesorgt hätte, wäre da nicht Vorjahressieger Namos noch minimal vorbeigekommen. Ihr Comeback nach einem Jahr Pause gibt Go Rose (B. Murzabayev), die 1.000 Guineas-Dritte von 2018.

Die vierjährigen und älteren Stuten sind im Podcast-Rennen (Listenrennen, 12.500 Euro, 1.900 m) gefordert. Vieles deutet auf einen neuerlichen Triumph der gerade hier siegreichen Stex (W. Panov) hin, die nach optimaler Einteilung Start-Ziel gegen Durance siegte, die diese Leistung als Gruppe II-Zweite in Baden-Baden mehr als aufwertete. Akribie (M. Pecheur) und Freedom Rising (A. de Vries) sollte man nicht nach ihrem Saisondebüt beurteilen. Beide können erwiesenermaßen mehr. Sanora (B. Murzabayev) könnte eine Lady auf dem Weg nach oben sein.

10.000 Euro stehen über der Viererwette des 12. Rennens (Ausgleich IV, 2.000 m). Hier sind Power General (A. Helfenbein) und Igneo (F. Minarik) potenzielle Bankpferde. Die ersten fünf Rennen gehören zum PMU-Programm.
Weitere Galopp Nachrichten:
11.07.2020 - July Cup zum Abschluss
11.07.2020 - Hansa-Preis das Top-Highlight am zweiten Tag des Derby-Meetings
10.07.2020 - Terebellum gegen One Master in den Falmouth Stakes
10.07.2020 - Klasse-Auftakt zum Derby-Meeting
09.07.2020 - Dante Meeting in York
09.07.2020 - Start zum July Festival
07.07.2020 - Hickst-Chance im Handicap
06.07.2020 - Deutsche Gäste in Compiegne
05.07.2020 - Derbys in Frankreich
05.07.2020 - Comeback von Enable
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Galopp-Deutschland liegt vo...
Enorme Flexibilität – das ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die ein Fan des Rennsports in diesem Jahr mitbringen muss, ...