Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Dresden  13:30 
Argentan  11:00 
Nantes 12:25 
Auteuil 14:00 
Lyon-La Soie 16:47 
Prag 14:00 
Market Rasen 13:35 
Haydock Park 13:55 
Newmarket 14:15 
Ripon 15:20 
Chelmsford 17:45 
Curragh 13:50 
Listowel 14:40 
Solvalla 14:45 
Bornholm 11:00 
Klampenborg 12:45 
Harstad 18:50 
Durbanville 11:55 
Turffontein 12:15 
Chile  18:45 
Woodbine 19:10 
Gulfstream Park 18:00 
Pimlico 18:40 
Monmouth Park 18:50 
Will Rogers Downs 19:00 
Belmont Park 19:00 
Louisiana Downs 19:05 
Delaware Park 19:15 
Arlington 20:55 
Santa Anita 21:30 
Golden Gate Fields 22:15 
Zukünftige Rennen
Rennen am 27.09.2020
Rennen am 28.09.2020
Spektakuläres Gruppe-Doppel

Baden-Baden, Samstag, 12. September: Schon der vorletzte Tag der Großen Woche in Baden-Baden am Samstag bietet herausragenden Sport. Denn es gehen gleich zwei Gruppe-Prüfungen über die Bühne.

Da wäre zum einen der T. von Zastrow Stutenpreis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m), der mit der Originaldotierung gelaufen wird. Schwer zu schlagen sein dürfte die Engländerin Rose of Kildare (F. Norton), die Dritte der 1.000 Guineas, die danach die Musidora Stakes gewann, ehe sie im Juddmonte International auf bärenstarke Gegner traf. Golden Lips (A. Pietsch) dürfte etwas unter ihr rangieren. Zamrud (B. Murzabayev) und Virginia Joy (A. de Vries) lieferten sich in Hamburg und zuletzt in Düsseldorf ein spannendes Duell. Im Henkel – Preis der Diana mussten sie nur gegen die Engländerin Miss Yoda passen, doch Platz zwei bzw. drei im Klassiker war aller Ehren wert. Sie ließen dabei mehrere der jetzigen Kontrahentinnen schon hinter sich. In der Entscheidung zu erwarten sind auch die in Frankreich auf Listen-Parkett erfolgreiche Liberty London (M. Seidl) und Ocean Fantasy (E. Pedroza), die letztjährige Winterkönigin, zu erwarten.

Zweijährige Trümpfe geben sich im Zukunftsrennen (Gruppe III, 27.500 Euro, 1.400 m) die Ehre. Hier dürfte Timotheus (A. de Vries) nach seinem imponierenden Sieg in einem Auktionsrennen in Köln sehr viele Hoffnungen auf sich vereinen. Flitsch (M. Cadeddu), Juanito (A. Starke), Waldersee (B. Murzabayev), Novemba (L. Delozier), Reine d‘ Amour (A. Helfenbein) und Shila (M. Pecheur) sind allesamt frische und überzeugende Gewinner.

Insgesamt stehen zehn Rennen ab 13:15 Uhr auf dem Programm, darunter ein Top-Handicap und zwei Rennen mit der Viererwette. 16.666 Euro (inklusive Jackpot von 6.648,20 Euro) werden im 4. Rennen (Ausgleich IV, 1.600 m) und 10.000 Euro im 9. Rennen (Ausgleich IV, 2.200 m) ausgeschüttet.
Weitere Galopp Nachrichten:
26.09.2020 - Zweijährige setzen die Akzente
26.09.2020 - James du Berlais mit den besten Chancen
26.09.2020 - Jugendpreis lockt die Youngsters
25.09.2020 - Comeback von Benbatl
24.09.2020 - Zweijährige im Critérium de Lyon
23.09.2020 - Interessante Dreijährige im Prix Turenne
22.09.2020 - Gruppe-Rennen in Auteuil
21.09.2020 - We Ride the World mit dem längsten Atem?
20.09.2020 - Grand Steeple-Chase in Craon
20.09.2020 - Der Top-Sonntag in Dortmund mit dem St. Leger
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Für 40 Millionen Euro verka...
Es war ein Projekt mit ganz großen Ambitionen: 1996 erwarb der Austro-Kanadier Frank Stronach annähernd 250 Hektar Grünland i...
Jugendpreis lockt die You...
Toller Sport am Samstag in Dresden. Denn mit dem 98. Dresdner Jugendpreis (12.000 Euro, 1.400 m) lockt ein versprechendes Haupter...
James du Berlais mit den ...
Acht durchweg anspruchsvolle Hindernisrennen finden heute in Frankreichs Hindernishochburg Auteuil statt. Zu den Top-Prüfungen zä...
Zweijährige setzen die Ak...
Krönender Abschluss des Cambridgeshire Festivals sind heute in Newmarket die beiden Klassiker für den jüngsten aktiven Jahrgang. ...