Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Dresden  13:30 
Argentan 11:00 
Nantes 12:25 
Auteuil 14:00 
Lyon-La Soie 16:47 
Prag 14:00 
Market Rasen 13:35 
Haydock Park 13:55 
Newmarket 14:16 
Ripon 15:20 
Chelmsford 17:45 
Curragh 13:50 
Listowel 14:40 
Solvalla 14:45 
Bornholm 11:00 
Klampenborg 12:45 
Harstad 18:50 
Durbanville 11:55 
Turffontein 12:15 
Chile  18:45 
Woodbine 19:10 
Gulfstream Park 18:00 
Pimlico 18:40 
Monmouth Park 18:50 
Will Rogers Downs 19:00 
Belmont Park 19:00 
Louisiana Downs 19:05 
Delaware Park 19:15 
Arlington 20:55 
Santa Anita 21:30 
Golden Gate Fields 22:15 
Zukünftige Rennen
Rennen am 27.09.2020
Rennen am 28.09.2020
Auftritt der Derby-Sieger im Grand Prix de Paris

Longchamp, Sonntag, 13. September: Ein Renntag der Extraklasse findet heute in Longchamp statt, wo neben Sichtungsprüfungen für den ‚Arc de Triomphe‘ der Grand Prix de Paris (5. Rennen/15.55 Uhr/360.000 Euro/2400 m) im Fokus steht.

Im zehnköpfigen Feld befindet sich der deutsche Derby-Sieger In Swoop (Ronan Thomas), der mit Gold Trip (Stephane Pasquier) auf seinen Bezwinger im Prix Greffulhe (Gruppe 2) trifft. Letzterer endete im Prix du Jockey Club (Gruppe 1) unplatziert, während Port Guillaume (Cristian Demuro) als Fünfter von einer besseren Prämie nicht weit weg war. Serpentine (Christophe Soumillon) setzte sich im englischen Derby überraschend leicht durch und verwies die zum engsten Favoritenkreis zählenden English King (Frankie Dettori) und Mogul (Pierre-Charles Boudot) auf die Plätze fünf und sechs. Mogul gewann im Anschluss die Gordon Stakes (Gruppe 3) sicher gegen Highland Chief (Olivier Peslier) und English King. Nobel Prize (Mickael Barzalona) komplettiert das dreiköpfige Aufgebot von Aidan O’Brien. Der Dreijährige bringt einen Sieg aus Dundalk mit.

Drei- und vierjährige Stuten bestreiten den Prix Vermeille (6. Rennen/16.35 Uhr/360.000 Euro/2400 m). Unter den durchweg formstarken Teilnehmerinnen befindet sich die ‚Diane‘-Vierte Raabihah (Cristian Demuro), die bei ihrem jüngsten Triumph im Prix de Psyche (Gruppe 3) gegen Alkandora (Mickael Barzalona) souverän voraus war. Wonderful Tonight (Tony Piccone) gewährt Valia (Gerald Mosse) und Laburnum (Pierre-Charles Boudot) Revanche. Sie heftete sich den Prix de Minerve (Gruppe 3) an ihre Fahne. Dame Malliot (Frankie Dettori) zog im Großen Preis von Europa (Gruppe 1) nicht ganz durch, ließ auf Rang drei aber immerhin den Totofavoriten hinter sich. Tarnawa (Christophe Soumillon) werden als klassische Siegerinnen großen Anhang finden. Grand Glory (Stephane Pasquier) überrasche im Vorjahr u.a. im Prix de Diane (Gruppe 1).
Weitere Galopp Nachrichten:
26.09.2020 - Zweijährige setzen die Akzente
26.09.2020 - James du Berlais mit den besten Chancen
26.09.2020 - Jugendpreis lockt die Youngsters
25.09.2020 - Comeback von Benbatl
24.09.2020 - Zweijährige im Critérium de Lyon
23.09.2020 - Interessante Dreijährige im Prix Turenne
22.09.2020 - Gruppe-Rennen in Auteuil
21.09.2020 - We Ride the World mit dem längsten Atem?
20.09.2020 - Grand Steeple-Chase in Craon
20.09.2020 - Der Top-Sonntag in Dortmund mit dem St. Leger
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Für 40 Millionen Euro verka...
Es war ein Projekt mit ganz großen Ambitionen: 1996 erwarb der Austro-Kanadier Frank Stronach annähernd 250 Hektar Grünland i...
Jugendpreis lockt die You...
Toller Sport am Samstag in Dresden. Denn mit dem 98. Dresdner Jugendpreis (12.000 Euro, 1.400 m) lockt ein versprechendes Haupter...
James du Berlais mit den ...
Acht durchweg anspruchsvolle Hindernisrennen finden heute in Frankreichs Hindernishochburg Auteuil statt. Zu den Top-Prüfungen zä...
Zweijährige setzen die Ak...
Krönender Abschluss des Cambridgeshire Festivals sind heute in Newmarket die beiden Klassiker für den jüngsten aktiven Jahrgang. ...