Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Gestern  |  Heute  |  Morgen
Lyon Parilly 11:51 
Chantilly 13:55 
Argentan 16:32 
Avenches  11:35 
Kelso 15:00 
Redcar 15:12 
Windsor 15:20 
Kempton 18:30 
Kempton  18:30 
Umea 12:20 
Mantorp 18:20 
Skive 17:00 
Jarlsberg 18:55 
Rideau Carleton 00:30 
Flamboro Downs 00:55 
Western Fair 23:50 
Northfield 00:00 
Golden Gate Fields 00:15 
Sunray Park 00:17 
Remington Park 00:20 
Hawthorne 00:28 
Cal-Expo 01:35 
Los Alamitos 02:00 
Saratoga 18:00 
Monticello 18:10 
Pocono Downs 19:00 
Will Rogers Downs 20:15 
Turf Paradise 21:50 
Plainridge 22:00 
Harrington 22:30 

UAE 1000 Guineas + Zabeel Mile in Meydan
Meydan, Freitag, 20. Januar: Die dritte Runde des Racing Carnivals in Dubai geht heute über die Bühne. Erstes Highlight sind die UAE 1000 Guineas (4. Rennen/16.45 Uhr/150.000 $/1600 m/Dirt) mit einer dreiköpfigen Streitmacht der Al Rashid Stables. Zwei Stuten sattelt Doug Watson. Asawer (Pat Dobbs) und Awasef (Sam Hitchcott) hinterließen bei ihrem jüngsten Auftritt im UAE 1000 Guineas Trial einen starken Eindruck, standen letztlich gegen Mimi Kakushi (Mickael Barzalona) aber auf verlorenem Posten. Ob diesmal die Formumkehr erfolgt bleibt abzuwarten. Unjokable (Ray Dawson) und Nafas (Tadhg O’Shea) waren dahinter im Bilde. In der Endabrechnung ganz vorne enden könnte Here We Are (Royston Ffrench), die am 1. Dezember klar besser war als Asawer und Mimi Kakushi.

Die Dominanz der Gastgeber wird in der Zabeel Mile (5. Rennen/17.20 Uhr/180.000 $/1600 m/Tuf) deutlich. Fünf der acht Teilnehmer stellt Godolphin, für die Saeed bin Suroor und Charlie Appleby verantwortlich zeichnen. Letzterer darf sich durch Master Of The Seas (William Buick), für den nach dem Sieg in den Earl Of Sefton Stakes (Gruppe 3) sie Saison viel zu früh beendet war, und Modern News (James Doyle), der zuletzt in den Sovereign Stakes (Gruppe 3) mit Platz zwei stark lief, beste Chancen ausrechnen. Den Königsblauen die Show stehlen könnte der lange in Australien verweilende I Am Superman (Colin Keane). Nach seinem Gruppe-1-Start in den Neds Sir Rupert Clarke Stakes legte der Siebenjährige eine Pause ein und tritt nun unter neuer Regie an.

Weitere Galopp Nachrichten:
14.04.2024 - Toller Sport in Longchamp
14.04.2024 - Frühjahrs-Meile als Gruppe-Premiere 2024
13.04.2024 - 34 Pferde im Grand National um eine Million Pfund
12.04.2024 - Jonbon wieder auf Siegkurs
11.04.2024 - Startschuss zum Grand National Festival
09.04.2024 - Gruppe- und Listenrennen in Deauville
08.04.2024 - Gruppe-1-Sieger in Compiegne
07.04.2024 - Saisonauftakt in Longchamp
07.04.2024 - Derby-Jahrgang in Leopardstown
07.04.2024 - Raffelberg-Sonntag mit sieben Rennen und Ausgleich II
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Rennen & Ergebnisse
Renntermine
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Deutsche Starter im Ausland
PMU-Extra Wetten
13:55Chantilly
13:55Chantilly
16:50Chantilly
18:00Chantilly
11:35Avenches 
13:11Avenches 
14:30Chantilly
18:30Kempton 
19:30Kempton 
20:00Kempton