Nächste Wettmöglichkeit
 nächste Starts einblenden
Heutige Rennen
Düsseldorf 10:50 
Düsseldorf  10:50 
Gelsenkirchen 13:15 
Agen le Passage 12:05 
Auteuil 14:00 
Avenches  11:05 
Exeter 15:10 
Carlisle 15:25 
Naas 14:30 
Downpatrick 15:15 
Ebreichsdorf  16:42 
Pisa 14:00 
Mailand 14:45 
Sha Tin 05:45 
Kranji 09:00 
Axevalla 14:35 
Odense 12:45 
Klosterskogen 18:15 
Borrowdale 11:45 
Greyville 11:30 
Charles Town 00:00 
Hawthorne 00:05 
Turf Paradise 00:07 
Turfway Park 00:13 
The Meadowlands 00:15 
Golden Gate Fields 00:27 
Penn National 00:28 
Saratoga 17:00 
Tampa Bay Downs 17:25 
Gulfstream Park 18:10 
Laurel Park 18:10 
Fair Grounds 18:30 
Aqueduct 18:30 
Oaklawn Park 19:30 
Sunland Park 19:50 
Golden Gate Fields 20:45 
Turf Paradise 21:25 
Rennkalender
Rennen am 25.03.2019
Gruppe 3 in Auteuil

Auteuil, Samstag, 16. März: Für die bevorstehenden Großereignisse sind heute in Auteuil zwei Sichtungsprüfungen der Kategorie Gruppe 3 angesetzt. Im Prix Troytown (2. Rennen/14.35 Uhr/135.000 Euro/4400 m) bahnt sich ein Duell zwischen Saint Goustan Blue (James Reveley) und Storm of Saintly (Bertrand Lestrade) an. Ersterer kam zuletzt im Prix Georges Courtois (Gruppe 2) in aussichtsreicher Position zu Fall, davor musste er sich im Prix la Haye Jousselin (Gruppe 1) vom Mitfavoriten geschlagen geben. Der mehrfache Gruppe-Sieger kommt aus der Pause, während Storm of Saintly bereits ein Rennen in Fontainebleau über die leichten Sprünge bestritt. Im vergangenen Jahr lief der Zehnjährige nur selten, sein wertvollster Sieg war in 2018 der im Prix General Donnio auf Listen-Ebene. Dalia Grandchamp (Steven Colas) läuft auf gehobenem Level beständig nach vorne und kommt wie ihr Stallgefährte Bob And Co (Mathieu Delage) für eine gute Platzierung in Frage.

Im Prix d’Indy (5. Rennen/16.25 Uhr/120.000 Euro/3600 m) treten nach der Abmeldung von Duc de Meran noch neun Hürden-Spezialisten an. Der Weg zum Sieg führt über den im Vorjahr bei fünf Auftritten vier Mal siegreiche Feu Follet (Bertrand Lestrade). Hier gewann der Wallach trotz Höchstgewicht überlegen. Bernardo Bellotto (Gaetan Masure) machte im Prix Georges de Talhouet-Roy (Gruppe 2) als Fünfter keine schlechte Figur, auch der Ehrenrang im Prix General de Saint-Didier (Gruppe 3) kann sich sehen lassen. L’Autonomie (Angelo Zuliani) erzielte bereits beim dritten Lebensstart eine Platzierung auf höchster Ebene, davor gewann die Stute den Prix Magne (Listenrennen) u.a. gegen Lady Ardilaun (Theo Chevillard) und Byzance du Berlais (Ludovic Philipperon). Fraulein Agatha (Raphael Mayeur) ist bei zwei Starts ungeschlagen, nun muss sie zeigen was in ihr steckt.
Weitere Galopp Nachrichten:
21.03.2019 - King Nonantais in Saint-Cloud
20.03.2019 - Derby-Zweiter im Défi du Galop
18.03.2019 - O`Brien-Crack über die Jagdsprünge
17.03.2019 - Listenrennen für den Derby-Jahrgang
17.03.2019 - Die ersten Rennen auf Gras im Jahr 2019
15.03.2019 - Gold-Cup mit Vorjahressieger
14.03.2019 - Wer hat im Stayers Hurdle den längeren Atem?
13.03.2019 - Wird Altior zum Wiederholungstäter?
12.03.2019 - Cheltenham Festival beginnt
11.03.2019 - Innenminister mit Siegchance
Kunden - Login
Login-Daten vergessen?
Registrieren Sie sich kostenlos!
Infoübersicht
Die Höhepunkte des Tages
Rennen & Ergebnisse
Tagesinfos
Starterindex
Nichtstarter
Pferd suchen
Renntermine
Höhepunkte
Deutsche Starter im Ausland
Aktuelle Meldungen
Cheltenham gehört ins Frank...
Das Cheltenham Festival ist das Wettspektakel in England. Aber auch in anderen Ländern, auch in Deutschland, wurden die Hinde...